Der Betrieb

Der landwirtschaftliche Betrieb Moro Barel streicht über 12 Hektare in der Provinz von Vittorio Veneto. Der Teil neuer liegt in der Ortschaft „Carpesica“.
Der Teil alter und wichtiger befindet sich im Bruchteil „Confin“, wo der Stall, der Keller und das Bauernhaus ein kleine Vorstadtviertel bilden und sie zeigen sich an einem Hof.

Auf dem Hügel „Tariol“ fallt der Agriturismus Moro Barel auf, wo das Restaurant und die Zimmer liegen.

Unsere Produktionen

Das günstige Klima der Hügel von Vittorio Veneto, der Lehmboden, die Leidenschaft und der Fleiß der ganzen Familie haben den landwirtschaftlichen Betrieb Moro Barel zu unterscheiden die Produktion geträgt:

Der Gemüsegarten

Um vorzügliche „0 Meter Produkten“ zu erhalten, ist der Gemüsegarten Gegenstand unserer ständigen Aufmerksamkeiten.

Tomaten, Kürbisse, Zucchini, Brokkoli, Wirsingkohl, Paprikas, Karotten, Kartoffeln, Topinambur, Disteln, Spargel, Lauch und Zwiebeln, Bohnen, Salat, Radicchio, Rucola, Sellerie, Melonen und Wassermelonen werden von der Küche benutzt um die typische Gerichte von dem Agriturismus vorgeschlägt zu erhalten.

Der Stall

Wir züchten Rinder, von den beaufsichtigen wir gewissenhaft die Zuführung und den Umweltwohlstand.

Wie für die Rinder, auch der Schweine beaufsichtigen wir gewissenhaft die Zuführung und den Umweltwohlstand. Sie sind unentbehrliche Merkmale um Qualitätfleisch zu erhalten. Der Agriturismus Moro Barel schlägt es direkt gegrillt, am Spieß oder wie Aufschnitte und Wurste in der besten bäuerlichen venetischen Tradition vor.

Neulich haben wir den Direktverkauf der Öffentlichkeit aktiviert.

Kleinvieh

Die Kleinvieh sind der lebhafte Teil des Betriebs Moro Barel.

Hennen für die Eier, „chechet“, Enten, Gänse, Stockenten, Perlhühner haben die Möglichkeit im Grün sich bewegen.

Vor allem folgen sie einer Zuführung, die die natürlichen Zeiten des Wachstums respektiert und die dem Agriturismus Moro Barel gesundes und schmackhaftes Fleisch zu erhalten erlaubt.

Das Obst

Dank den Obstbäumen besonders den Feigen, Dornbüsche, Kirschbäumen der Betrieb, wir erhalten Marmeladen, dass wir für Kuchen und Crostate benutzen oder einfach auf das Brot, zu Haus gemacht, gestreicht, während des Frühstücks der Gäste.

Die Äpfel verdienen eine besondere Anführung, von denen bekommen wir Apfelsaft heraus. Von Trauben erhalten wir Traubensaft 100% ohne Alkohol.

Dann bieten wir die Kakifrüchte getrocknet so knusperinger aufgewerft, weil sie in Vakuumpackung praktischer und mehr erschwinglich bei den Gästen im Winter sind.

Zu viel…

Die Produktion des Betrieb Moro Barel legt auch andere Produkten bei, wie „zimoe“, Pilze, „radicee“, „bruscandoli“ und Blumen der Akazie. Sie sind mit spontanen und wilden Produktionen verstanden, denn sie können in Menge und in Qualität im Laufe der Jahre abändern.

Um Fortbildungen über diese Produktionen zu haben, füllt uns auf unserer Seite Facebook.

 

Wir über uns

Eine wunderschöne Woche im Moro Barel

Ich habe selten eine so schöne Urlaubswoche verbracht wie hier: das Haus ist erst einige Jahre alt und optisch dem traditionellen Stil nachempfunden, ohne auf modernen Komfort zu verzichten – ein gelungener „Spagat“ zwischen alt und neu. Die Umgebung ist so schön, dass man gar nicht weiß, wo man zuerst hinsehen soll (12 Hektar eigene Weinberge und dann noch die der Nachbarn…). So sitzt man dann mit einem perlenden Prosecco auf der Terrasse ganz oben auf dem Hügel und genießt einfach.
Das bringt mich zum nächsten Punkt: der Küche. Ewig alte Familienrezepte werden mit fast ausnahmslos selbst produzierten Zutaten und unendlich viel Freude und Leidenschaft produziert, auf Wunsch erklärt und serviert. Das ist regionale, traditionelle, unprätentiöse Küche vom Allerfeinsten. Den Höhepunkt erlebten wir am Wochenende, als auch das Restaurant geöffnet war, da wurden für die vielen Gäste die berühmten „Spieße“ gegrillt, die unglaublich gut waren.
Ich könnte noch stundenlang von Haus, Umgebung und Küche schwärmen, aber das wichtigste kommt jetzt: die Familie! Zwei junge Ehepaare, die den Betrieb der Eltern übernommen haben und mit so viel Herzblut weiterführen, dass es eine Freude ist. Sie hängen mit Leib und Seele an ihrem Land, dem Haus, dem Wein, ihren Tieren und ihrer Arbeit. Sie sind so freundlich, herzlich und aufmerksam, dass man sich sofort zuhause und willkommen fühlt.
Ich höre jetzt auf (obwohl mir noch viel einfallen würde) und schließe mit der Empfehlung, im Moro Barel vorbeizusehen – zum Essen oder für ein paar Tage Auszeit – es lohnt sich wirklich unbedingt!

  Fonte: TripAdvisor

Herzliche Gastgeber, Wunderschöne Lage

Wir waren 3 Nächte im Moro Barel und haben die überaus freundlichen und hillfsbereiten (und nachsichtigen) Gastgeber sehr genossen. Die Zimmer sind einfach, aber geräumig, super sauber und funktionell mit A/C, WLAN und TV in einem schönen neuen Gebäude.
Sehr viel Wert wird auf die QUalität der im dazugehörigen Bauernhof hergesttellten Rohstoffe für die Speisen des Agriturismo gelegt. Entsprechend ist Auswahl beim Essen darauf etwas eingeschränkt, dafür aber hevorragend zubereitet und rustikal geprägt. Das Grillfleisch vom Spieß ist eine Legende!
Die Lage ist fantastisch, ruhig und mit herrlicher Aussich über die Hügel und Weinberge des Prosecco-Superiore zwischen Vittorio Veneteo und Coneglian.

  Fonte: TripAdvisor

Info e Contatti

  Bauernhof ‚Moro Barel‘
Via del Colle 2, Confin di Vittorio Veneto (TV)

  +39 0438 560386      info@morobarel.it

Das Gaststättengewerbe ist jede Freitag und Samstag Abend geöffnet; der Sonntag den ganzen Tag.
Auf Verlangen kann man Mittagessen für Gruppen, auch während der Woche organisieren.

Die Zimmer sind das ganze Jahr geöffnet.
Wir sind anwesend im Agriturismus alle Wochentage bis 18:30, danach sind wir erreichbar nur telefonisch.

Der Montag ist unseren Ruhetag. Gegebenenfalls kann man eine Nachricht im Anrufbeantworter hinterlassen.